Die Basis jeder Zucht: Die Mutterkühe

Craigowmill Tiller Girl S942 - geboren 03.04.2016

Mit Tiller Girl S942 fing im September 2016 unser Abenteuer Aberdeen Angus an! Wir waren im Urlaub in Schottland und bei unseren Freunden Ken & Eva Brown zu Gast. Ken und Eva sind seit den 80er Jahren sehr erfolgreiche Highland Cattle Züchter und seit mittlerweile über 10 Jahren ebenfalls in der Angus Zucht aktiv!

Wir haben Tiller Girl S942 mit 5 Monaten ausgesucht. Sie überzeugte damals wie heute mit einem überaus hübschen Kopf, sehr gutem Skelett auf hervorragenden Klauen sowie breitem und harmonischen Körperbau. Tiller Girl S942 steht im modernen schottischen Zuchttyp in beeindruckender Größe.  

 

Ihr Vater ist Gretnahouse Black Crusader P667 und wurde von Craigowmill auf der Versteigerung in Carlisle für 5000 gns (über 6.000 €) gekauft. P667 zeichnet sich durch hohe Zunahmen, einen guten Milchwert sowie einen sehr guten Marblingwert aus.

 Der Vater von Black Crusader P667 ist der weltweit bekannte Gretnahouse Blacksmith L500, ein Blelack Duke J262 Sohn. L500 liegt den 200, 400 und 600 Tagesgewichten und den Rein- und Kreuzungszuchtwerten in den besten 1% der britischen Angus! Sein Milchwert liegt bei +22 (Rassedurchschnitt +11). Blacksmith L500 war Sieger der Dumfries Show 2012 sowie Jährlingssieger der großen National Show im November 2012, seine einzigen beiden Schauauftritte. Die Söhne von Blacksmith L500 werden regelmäßig für bis zu 10.000 gns (über 12.000 €) verkauft, sein Vollbruder wurde im Februar 2017 auf dem bekannten Stirling Bull Sale für 13.000 gns (15.700 €) verkauft.

 

Ihre Mutter, Craigowmill Tiller Girl P779, ist eine großrahmige Kuh mit bestechendem Fundament und hohen Zunahmen. Sie geht auf die bekannten Bullen Hoff Limited Edition SC594 und Vermilion Dateline 7078 zurück. Besonders Hoff Limited Editon SC594 ist hier besonders zu nennen. Dieser gewaltige Bulle hat weltweite sehr erfolgreiche Nachzucht hinterlassen und vererbt nachgewiesen seine hervorragende Fleischqualität an seine Nachkommen weiter.

 

Craigowmill Tiller Girl S942 hat ein Geburtsgewicht von 38 kg. Sie wog am 04.11.2016 zum Absetzen in Schottland 301 kg (TZ 1,22 kg mit 215 Tagen). Am 11.12.2016 wog Tiller Girl mit 252 Tagen genau 360 kg (TZ 1,28 kg). Ihr 365-Tagesgewicht betrug 453 kg (1,24 kg) bei einer Kreuzbeinhöhe von 1,35 m.

 

HIER gelangen Sie zum Pedigree sowie den Zuchtwerten von Craigowmill Tiller Girl S942!

Cheeklaw Edwina S552 - geboren 04.04.2016

Cheeklaw Edwina haben wir auf dem berühmten Stirling Bull Sale, eine Veranstaltung die jeder Rinderzüchter einmal gesehen haben sollte, ersteigert. Die Cheeklaw Herde wurde aufgrund des Rentenalters von Züchter David Lucas aufgelöst. Über Sian Sharp, die Tochter von David, haben wir schon längere Zeit guten Kontakt zur Familie, da Sian die aktuelle Sekretärin der schottischen Highland Cattle Society ist.

 

Die Herde, ein Lebenswerk, war der ganze Stolz der Familie und die Auflösung nachvollziehbarer Weise ein besonders emotionales Ereignis. Umso erfreulicher waren die erzielten Preise. Eine Kuh mit Kalb sowie eine Jährlingsfärse wurden für beeindruckende 20.000 gns (knapp 25.000 €) versteigert und die erzielten Durchschnittspreise sprechen für sich und spiegeln die Qualität dieser sehr durchgezüchteten Herde wieder:

 

·         28 Kühe mit Kälbern:  7.200 €

 

·         9 tragende Kühe:        4.000 €

 

·         7 tragende Färsen:      5.700 €

 

·         17 Färsen:                  5.100 

 

Die Zuchtphilosophie bei Cheeklaw lag auf der Produktion von sehr femininen, hübschen und leistungsstarken Kühen mit besonderem Augenmerk auf die Milch- und Aufzuchtleistung. Weiterin lag stets besonderer Zuchtschwerpunkt auf dem Fundament der Tiere sowie auf deren Charakter. All diese Eigenschaften spiegeln sich in Edwina S552 uneingeschränkt wieder und wir sind stolz diese bestechende Färse gekauft zu haben!

 

Der Vater von Edwina S552 ist Cheeklaw Este P479, ein Cardona Proud Punch L752 Sohn. Proud Punch hat in der Cheeklaw Herde hervorragende Nachzucht hinterlassen, unter anderem konnte er den Stirling Champion Februar 2017 hervorbringen, welcher für 10.000 gns (12.000 €) verkauft wurde. Este P479 stammt aus Cheeklaw Esk L396, einer wahren Fleischmaschine von Bunlahy Bilty G202, dem letzten Champion des Perth Bull Sales 2008.

 

Die Mutter von Edwina, Cheeklaw Edia M432, eine großrahmige Kuh mit ausgezeichneter Milchleistung und feinem Kopf, vereint vier sehr bekannte und erfolgreiche Bullen der weltweiten Aberdeen Angus Zucht. Ihre Großväter sind keine geringeren Bullen als Lord Horatio P11 of Blelack, Royal Added Value 19D, Ankonian Elixir 100 sowie HF Air-Walk 33F.

Cheeklaw Edwina S552 hat ein Geburtsgewicht von 36 kg. Sie wog am 14.11.2016 mit 224 Tagen 375 kg(TZ 1,51 kg). Ihr 365-Tagesgewicht wurde leider nicht ermittelt, am 06.05.2017 wog sie 480 kg. Kurz vor Abreise in Schottland am 28.10.2017 wog sie 650 kg. Ihre Kreuzbeinhöhe am 15.12.2017 betrug 1,45 m.

 

HIER gelangen Sie zum Pedigree sowie den Leistungsdaten von Cheeklaw Edwina S552!

 

 

Blackcap S248 vom Mittenhof - geboren am 07.09.2016

Blackcap S248 stammt von einem der besten Aberdeen Angus Zuchtbetriebe in Deutschland, dem Mittenhof der Familie Heinz, Haunetal. Wir haben diese bestechende Färse im Mai 2018 das erste Mal begutachtet und sie im Januar 2019 mit Kalb bei Fuß final erworben. Blackcap S248 ist eine großrahmige, sehr lange und breite Färse, die sich fehlerfrei auf feinem Skelett bewegt.

 

Der Vater von Blackcap S248 ist kein geringerer als Rawburn Edge J983 welcher im Alter von 14 Monaten für umgerechnet 25.000 Euro von John Elliot an Eastfield Angus verkauft wurde. Edge stammt aus der besten Kuhfamilie der berühmten Rawburn Farm, der Rawburn Ellen Erica Zuchtlinie. Rawburn Ellen Erica D298, Mutter von Edge und ebenfalls Mutter von Rawburn El Torro H774, stammt von Hoff Limited Edition SC594. El Torro ist der Vater von Rawburn Dublin K218, dem Dominator des britischen EBV-System und ein Bulle, der den Begriff Leistung auf Rawburn neu definierte. Paternal geht Rawburn Edge über Rawburn Lord Histar G722 auf Rawburn Transformer zurück, der wohl keiner Vorstellung bedarf. Lord Histar stammt wie Rawburn 007 aus der Duchess Windsor Mutterline von Rawburn.

Natürlich geizt auch Rawburn Edje J983 nicht an Leistung: Er liegt beim 400 und 600 Tagesgewicht sowie beim Terminal Index (Kreuzungszucht) in den TOP 1 Prozent der britischen Anguspopulation, beim 200 Tagegewicht sowie Self Replacing Index (Reinzucht) in den TOP 5 Prozent!

 

Die Mutter von Blackcap S248 ist eine über Embryotransfer in Dänemark gezüchtete, sehr breit und korrekt angelegte Kuh aus kanadischer Mutterlinie. Die Oma von Blackcap S248 ist mit Loma Lanes Blackcap 111L eine Kuh mit alter kanadischer Abstammung, als die Tiere in Kanada noch im großen Rahmen standen. Der maternale Großvater von S248 ist HF Tiger 5T, der Grand Champion Bull der World Angus Show in Calgary 2009. 2007 wurde ein halber Anteil des Bullen für 52.000 Dollar verkauft! Sein Vollbruder, der bekannte HF El Tigre 28U, gewann 2009 in Calgary die Klasse der Jährlingsbullen und ein halber Anteil wurde später für 82.500 Dollar verkauft! HF Tiger 5T ist ein Synonym für exterm leichte Geburten bei gleichzeitig hohen Zunahmen! Besonders zu nennen ist hier sein Milchwert (TOP 1 Prozent) sowie ein hoher Wert für Marbling, welcher locker in den TOP 5 Prozent liegt.

Craigowmill Blackbird T076 - geboren am 18.04.2017


Blackbird T076 stammt wie Tiller Girl S942 von der bekannten Craigowmill Farm, Schottland. Wir haben diese Färse im Alter von 6 Monaten im Oktober 2017 ausgesucht. Craigowmill Blackbird T076 besticht durch einen sehr harmonischen, breiten Körperbau. Sie bewegt sich auf exzellentem Fundament und bietet sehr viel Rassetyp mit einem ausdrucksstarken Kopf. Darüber bietet Sie ein Pedigree, welches keine Wünsche offenlässt. Schon im jungen Alter sind wir uns sicher, dass diese Färse einen Eckpfeiler unserer Zucht bilden wird.

 

Der Vater von Blackbird T076 ist Auchengray Eustace K785. Dieser Bulle hat auf Craigowmill sehr gute Nachkommen hinterlassen. Er ist ein beeindruckender Bulle, sehr fleischig, lang und harmonisch. Besonders hervorzuheben ist sein sehr korrektes Beinwerk. K785 geht väterlicherseits unter anderem auf das erfolgreiche Nightingale-Blut zurück, sein paternaler Großvater ist ein Halbbruder zum bekannten Netherhallan Peter Pershore E052. Der maternale Opa von K785 ist kein geringerer als Rawburn Transformer. Von diesem Ausnahmebullen stammen unzählige Schausieger und sehr erfolgreiche Bullen ab, er ist ein absoluter Leichtkalber und seine Nachkommen sind nach wie vor heiß begehrt und erzielen regelmäßig Höchstpreise. Ebenso findet sich auf der paternalen Seite Galcantray Preditor V9, Perth Champion 1997, Sohn des erfolgreichen Netherton Zuchtbullen TLA Northern Samurai.

 

Die Mutter von Blackbird T076 ist Craigowmill Blackbird N725 und stammt aus der weltweit bekannten Blelack Blackbird Linie. N725 ist eine sehr feminine, feingliedrige Kuh mit toller Ausstrahlung. Sie ist überaus harmonisch, fleischig und hat ein sehr gutes Euter mit hoher Milchleistung. Sie ist eine direkte Tochter des Ausnahmebullen Blelack Duke J262, dessen Nachzucht sehr begehrt ist und für bis zu 15.000 gns (18.000 €) gehandelt wird. Dieser Preis wurde auf der Blelack Auktion im Oktober 2016 für Blelack Miss Bangle L613 erzielt. Die Mutter von N725 ist Blelack Blackbird H994 und wurde von Ken Brown für 6.000 gns (7.250 €) ersteigert. Sie ist eine brachiale, große Kuh, die aber dennoch eine enorme Ausstrahlung hat. H994 ist eine Nightingale Defiance E264 Tochter, der unter anderem bei Nightingale und Blelack stark eingesetzt wurde.

Craigowmill Blackbird T076 hat ein Geburtsgewicht von 38 kg. Sie wog am 14.12.2017 kurz nach dem Absetzen mit 217 Tagen 310 kg (TZ 1,27 kg.

HIER gelangen Sie zum Pedigree sowie den Zuchtwerten von Craigowmill Blackbird T076!